Blut erlaubt?

Oftmals sollte man erst fragen, ob man Kunstblut nutzen darf. Die Gewandung des anderen SC beschmieren kann. 🧐 Wie ist das beim Taboo Larp? Frag nicht! Mach einfach. ✊
Ausnahme: Friedheim. Hier gibt es keine Rituale, keine Kämpfe und auch kein Einsatz von Kunstblut. Friedheim bleibt sicher.
Ansonsten: Steck dir gerne eine kleine Ampulle Kunstblut ein. Man weiß ja nie! Vielleicht bist du spontan bei einem Duell dabei? Ein Huntsmen schießt dich an? Oder du machst bei einem blutigen Ritual mit?
Wir haben oft so kleine Blutspray-Ampullen oder auch Blutklatscher in den Taschen. Sobald es passt: Spritz – Spritz! 🔫💉🩸
Es lohnt sich bei Verwundungen. Aber auch, wenn ein toter Char am Boden liegt. Fürs Gesamt-Setting.
Wird das hübsche weiße Hemd dabei schmutzig? Egal! Willkommen in James Town und Taboo Moor! Thomas mischt meist vor unseren Larps extra Blut an – in Eimern.
Mach dich dreckig. Mach dich hässlich. Mach dich blutig! 🎃

Nach dem Post hatten wir eine Umfrage auf Faceboo gestartet - da einige doch große Sorgen wegen dieser Regel hatten.

Nachtrag:

🩸💉Abschluss Kunstblut 🌡 – Umfrage und Diskussion:
Laut Umfrage finden 62% unsere Regel prima 👍.
88% haben persönlich kein Problem mit Kunstblut von anderen. Nur 6% würden nicht kommen, wenn wir die Regel so lassen.

Jetzt könnten wir es uns leicht machen und einfach einen Haken hinter das Thema Blut machen. Aber wahrscheinlich ist es so, dass ALLE Bock auf Kunstblut haben – nur einige haben Sorge, dass sie willkürlich mit Eimern Blut übergossen werden.

🤝Wir verschütten nicht random Leute mit Kunstblut!
Ich glaube auch, dass z.B. Adelige leicht in Deckung gehen können. Oder auch nicht unbedingt Taboo Moor aufsuchen müssten. Oder im Zweifel lieber ein "wirklich, wirklich..." sagen, um im Einzelfall ein "Nein, danke" zu bringen. So MÜSSTEN andere nicht zu sehr darauf achten bzw. jedes Mal nachfragen. Heißt:

Wir formulieren lieber etwas schärfer. Unsere Sorge: Nach dem Con sagt jemand: „Na toll, jetzt habe ich Blutspritzer auf meinem Hemd – das hättet Ihr mal vorher sagen können, dass das passieren kann.“

Grundsätzlich hat jeder sein eigenes Blut und nutzt es für sich.

Aber es gibt einige Ausnahmen:

· Eine Prügel/Kampf-Szene mit Zuschauern (Zuschauer werden bespritzt)
· Eine Folter-Szene der Mad Faces oder Huntsmen: SC ist gefangen und wird während der Szene mit Blut bespritzt.
· SC ist bei einem Ritual oder kranken Heilungs-Szene bei den Narunen oder im Taboo Moor. Die Sektenführerin taucht ihre Finger in Kunstblut und bespritzt die Gesichter der Teilnehmenden…
· Usw.

100% Kontrolle hätte man in den Szenen nicht. Und wir möchten dann nicht nachfragen, ob es okay für alle ist.
Kann es passieren, dass man bei einem fiesen Ritual in Taboo Moor mit Blut übergossen wird? Kann schon sein.
Und dabei hat jeder SC noch viel selbst in der Hand:

1. Welchen Char spielst du? Welche Gewandung nutzt du?
2. Gehst du zum finsteren Ritual? Wie riskant spielst du?
3. Was ziehst du an, wenn du losgehst?

Und zur Not, kann man immer noch die „wirklich, wirklich“ Karte ziehen.
Für eine Adelige oder feinen Händler ist die Sauberkeit der Gewandung bestimmt wichtiger – als für einen Walfänger oder eine Woodoo-Priesterin.

Jemand von der East India wird wahrscheinlich seltener den Geisterpfad nutzen oder zum Taboo Moor gehen. Und selbst dann könnte man sein Rüschenhemd mit einem alten Mantel bedecken (um es zu schützen). Selbst, wenn wir nur übles Kunstblut einsetzen. Was wir nicht tun.

Big Rocks zum Kunstlblut:
· Wir fragen nicht explizit nach, wenn wir mit Blut hantieren.
· Aber du kannst dich rausziehen / dich schützen.
· Nimm grundsätzlich dein Eigenes für dich.
· Jeder nutzt gutes Kunstblut.

Was heißt gutes Kunstblut? Keine Rote Beete, sondern Filmblut, welches schon oft ausgetestet wurde (Kryolan, Maskworld…). Du kannst sie sicher von der Haut abwaschen und sehr wahrscheinlich später aus der Gewandung rauswaschen. 100% Sicherheit können wir nie versprechen.
Kann man Kunstblut nutzen, ohne die Immersion zu stören? Ja:
1. Bei einem Ritual (Hexen, Voodoo), bei dem Blut IT Bestandteil ist.
2. Bei einem Faustkampf – und die Kämpfer haben „Blut-klatscher“ in den Fäusten.
3. Als Medic, so ganz nebenbei (getränkte Bandagen, Spritzen…)
4. Unsere „Bedrohungs-Chars“ haben meist Blutspritz-Ampullen dabei. Bei Kampf, Folter… In Szenen nutzen wir es so, dass der SC kaum etwas mitbekommt.