Spaß haben - anderen Spaß bereiten

Worum geht es?

  1. Spaß haben
  2. Tolle Erinnerungen und besondere Erfahrungen machen
  3. Wachsen / etwas lernen
  4. Gemeinschaft
  5. kreativ sein
  6. Urlaub vom "Ich" und vom Alltag
  7. Spielen
  8. Theater
  9. Welt entdecken
  10. Abenteuer erleben

Aber vor allem geht es darum, anderen Spaß zu bereiten.

 

Frage dich, was kannst du dazu beitragen, den Tollgund für andere ein klein wenig zu bereichern? Wie kannst du schöne Spielszenen erschaffen und anderen Mitspielern tolle Momente schenken?

 

Dabei kommt es nicht so sehr auf Logik oder Realismus an - sondern um Drama, Spannung und Freude!

 

Ein weiterer wichtiger Wert ist: Besser werden - ohne perfekt sein zu müssen. Damit wir uns weiterentwickeln können, bieten wir zu unterschiedlichen Themen Workshops an: Kampf, Musik, Schauspiel...

 

Unter den FAQs findest du viele Antworten zur Philosophie.

 

Die Orga besteht aus bald 100 Larpern - alle sehr offen, engagiert und sympathisch. Mehr zu uns findest du hier.


Was ist noch anders als auf anderen Larps?

Download
Warum ist Tollgund ein einzigartiges Larp Event?
Ein einzigartiges Larp Event.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.6 KB

Die Spielleitung, also die Orgas bleiben alle gewandet und sind in Rolle: Somit wird keine Szene gestört.

 

Wichtiger Wert: Die Spielszene soll laufen. Daher…

 

So gut wie nie: Stop- oder Time-Freeze Befehle. Wichtiger: Gefühle und Szenen.

 

Oberster Wert: Empathie! Anderen Raum geben und Spaß bereiten. Es geht nie ums Gewinnen.

 

Menschen, die sich unempathisch verhalten oder andere zu oft nerven, kommen auf die Blacklist.

 

Wir entwickeln Systeme, die das Spiel bereichern. Zum Beispiel: Nachts dürfen nur maximal drei Spieler gemeinsam durch den Wald gehen. Dabei tragen sie mindestens eine Laterne. Sinn? Hohe Bedrohung und Mystik – du weißt nie, ob Schatten oder andere Kreaturen in der Nähe sind. Und: Du erlebst so viel mehr!

 

Wir zählen keine Punkte. Punkte entzaubern viel.

 

Es gibt zwar Rituale – aber nicht diese langwierigen, die nur für das Ego einzelner Magier bestimmt sind. Coole Rituale binden viele Spieler ein und brauchen auch keine Orga.

 

Es gibt zwar einen Hauptplot – aber wichtiger sind die kleinen, feinen Plots. Du bestimmst das Engagement selber. Wir zwingen niemanden Plot auf.

 

Auf Großcons darf in der Regel jeder trommeln. Was passiert? Betrunkene ballern sinnlos neben dem Rhythmus und nur andere Betrunkene können noch dazu tanzähnliche Bewegungen ausführen. Schnarch…Daher beobachten wir das: Wer zu laut und zu oft Off-Beat trommelt, bekommt Rückmeldung von uns. So können wir bis zum frühen Morgen feiern – miteinander!

 

Nur im Zentrum und in den Slums wird es so richtig laut. Wenn dir Schlaf sehr wichtig ist, zelte lieber außerhalb der Stadt. 😊