Bollthing - auf dem Weg nach Tollgund

Wann?

21.-24. Mai 2020 - der Donnerstag ist ein Feiertag

 

Wo?

Immenhausen (Gelände von Tollgund)

 

Donnerstag bis Freitag:

  • Workshops,
  • Bauen,
  • Hängematten,
  • Live Bands

Ab Freitagabend larpen wir:

  • Entdecken,
  • freies Charakter-Spiel,
  • Mini-Plots,
  • Grusel und Abenteuer im Wald,
  • Dorf-Ambiente und IT Feiern

Was machen wir bis Freitagabend?

Wenn du Urlaub brauchst, kannst du einfach nur in eine der 20 Hängematten chillen, am Lagerfeuer träumen oder den Live Bands lauschen.

 

Aber wenn du etwas mehr möchtest, kannst du z.B. an einem unserer Workshops teilnehmen. Es gibt:

  • Tanzen und Feiern
  • Trommeln
  • Kämpfen
  • Theater, Charakter eintauchen
  • Anfänger
  • Gewandung modden

Auf den Workshops wirst du Spaß haben und neue Leute kennenlernen. Aber du kannst das Erlernte auch direkt danach anwenden, z.B. auf den Parties tanzen oder trommeln. Oder später im Spiel gegen Monster kämpfen.

 

Selbst wenn du schon seit 20 Jahren larpst, kannst du was dazulernen – man kann immer etwas lernen. Im schlimmsten Fall hilfst du anderen.

 

Außerdem werden einige von uns Dinge bauen, die wir im Spiel danach – und auf dem Tollgund – nutzen können:

  • Stadttore
  • Mini-Häuschen
  • Dungeon-Teile

Wann und wie spielen wir?

Freitagabend tauchen wir gemeinsam ein in eine Märchenwelt. Aber nicht zwanghaft – wir teilen den Ort in zwei Regionen auf: Ein großer Teil der Zeltwiese, sowie der Wald werden die IT Zone. Hier ist jeder stets in Rolle. Der andere Teil bleibt OT Zone: Für Leute, die nicht larpen, sondern lieber weiter bauen oder chillen möchten.

 

Du kannst einfach nur deinen Charakter spielen, feiern, am Lagerfeuer trinken oder Intrigen spielen. Wenn du Lust auf Action hast, kannst du ein paar kleine Geheimnisse entdecken und z.B. in den Wald schleichen.

 

Am Samstag kommen dann die Anfänger dazu. Zunächst bieten wir einen Workshop nur für die Einsteiger an. Um das Spiel der anderen nicht zu stören, findet dieser in der OT Zone statt. Dann bekommen die Anfänger Mini Aufgaben und spielen bei den Erfahrenen mit.

 

IT befinden wir uns im Dorf Gründelschwinge. Dort wird einmal im Jahr der Winterboll ausgetrieben: Aus dem ganzen Reich reisen die Menschen an, um gemeinsam zu feiern. Viele tragen gruselige Masken – aber alle bleiben (scheinbar) friedlich und freuen sich darüber, den langen Winter überstanden zu haben.

 

Auf dem Marktplatz wird traditionell gegen die Bestien gekämpft – unbesiegbare Ungeheuer aus dem Wald! Die mutigsten Kämpfer erhalten Ruhm und Ansehen! (hier können wir direkt IT zeigen, was wir aus den Workshops mitgenommen haben. Der Spieler verliert sicher – aber er entscheidet, wie schön er/sie kämpft).

 

Und einige junge Draufgänger beweisen ihre Kühnheit im düsteren Wald. Dabei entdecken sie Dinge, die mehr Fragen als Antworten aufwerfen…

 

Tickets gibt es weiter unten.

 

Wenn du Einsteiger bist: Samstag, um 14 Uhr geht der Workshop los. Danach beginnt der Ein-Tages-Con für die Anfänger.

 

Larper: Du kannst ab Donnerstag 11 Uhr deine Zelte bei uns aufschlagen.

 

Hast du Fragen? Bitte schau erst in die FAQ vom Bollthing.